Naturrätsel = Kreuzworträtsel ?

In diesem Artikel schreibt Rudolf Taschner anlässlich des neuen CERN-Experiments über die Grenzen der Natur und der Physik. Zum Schluss zitiert er den Astro- und Geophysiker Heinz Haber, der doch tatsächlich der Meinung ist, dass die Rätsel der Natur mit Kreuzworträtseln vergleichbar sind. So weit würde noch nicht einmal ich als beinharter Kreuzworträtselfan gehen!😉

Seine Begründung lautet folgendermaßen: „… sobald man es ein wenig weiter ausgefüllt hat, an dieser Stelle in alle Richtungen vergrößert. Jede Antwort veranlasst zu einer Unzahl neuer Fragen. Irgendwann muss man entscheiden, an welchen Stellen es sich auszahlt, das Rätsel weiterzubearbeiten, und welche Bereiche man bewusst offen lässt. In seiner Fülle ist es ohnehin nicht bewältigbar.“

So nett dieser Vergleich auch ist, hinkt er doch gewaltig. Erstens ist die Größe eines Kreuzworträtsels von Anfang an klar, und zweitens hilft fast jeder gelöste Begriff auch bei der Lösung weiterer Begriffe weiter. Und drittens kann man zum Glück doch schon das eine oder andere Kreuzworträtsel bewältigen. Oder etwa nicht?

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: