Bauernfang mit Preisausschreiben und Kaffeefahrten

In diesem Artikel der Stuttgarter Zeitung wird mal ausführlich geschildert, wie Veranstalter dubioser Kaffeefahrten mittels hoher Gewinnversprechen alte Rentner ausnehmen. Und wie andere Beteiligte wie Gasthausbesitzer, Busunternehmer und Zeitschriftenverlage freiwillig oder auch unfreiwillig zu Mittätern werden. Die Geschichte fängt mit einem Kreuzworträtsel im „Echo der Frau“ an und endet mit einer erfolgreichen Polizeiaktion.

Natürlich darf man den Artikel nicht verallgemeinern, denn nur wenige Preisrätselanbieter verscherbeln anschließend die Adressen der Teilnehmer. Aber spätestens beim Wort Kaffeefahrt müssten mittlerweile eigentlich bei jedem sofort die Alarmglocken klingeln, oder?

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: