Warum der Mensch das Rätseln einfach nicht lassen kann

Unter diesem Titel wurde vor genau 10 Jahren in einem langen Aufsatz in der Wiener Zeitung der Faszination des Rätselns auf den Grund gegangen. Die Autorin Christine Herner beginnt mit den legendären Rätseln des Altertums (Turandot, Sphinx) und spannt den Bogen weiter über die volkstümliche Rätseltradition Europas (Rätselreime, Scharaden) und den Anfängen der Kreuzworträtsel bis hin zum modernen Fernsehquiz, der zehn Jahre später noch genauso aktuell ist wie zum Veröffentlichungszeitpunkt des Artikels am 12.02.1999.

Ein sehr schöner und anspruchsvoller Artikel, für den man sich ein Viertelstündchen Zeit nehmen sollte.

Hier zu lesen:

Warum der Mensch das Rätseln einfach nicht lassen kann

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: