25 Jahre „Die Trickkiste“

„Die Trickkiste“ feiert dieses Jahr ihren 25. Geburtstag. Auf den ersten Blick ähnelt dieser Rätseltyp dem Schwedenrätsel ohne vorgegebene Pfeilrichtung, jedoch können bei ihr die einzutragenden Wörter auch in umgekehrter Richtung verlaufen, also von rechts nach links und von unten nach oben. In jedem Fall beginnen oder enden die erratenen Wörter neben dem Feld ihrer Definition, d.h. die Lösungswörter beginnen nicht immer beim Fragefeld, schließen sich aber in beliebiger Form am Wortanfang oder -ende an das Fragefeld an. Zur Erleichterung, also als Starthilfe, ist in der Regel ein Wort bereits eingetragen. Zur besseren Orientierung wird empfohlen, ein gelöstes Fragefeld sofort auszustreichen.

„Die Trickkiste“ wurde 1989 vom Pressebüro von Berg aus Remscheid entwickelt und wird bis heute ausschließlich von Illustrierten dieser Rätselagentur angeboten. Dadurch, dass das Pressebüro von Berg Schwedenrätsel mit fast ausschließlich zwei Definitionen pro Feld erstellt, ist es besonders knifflig, den richtigen Standort der Wörter herauszufinden. „Die Trickkiste“ freut sich immer größerer Beliebtheit und ist eventuell die neueste Erfindung einer Rätselart.

Die erste Trickkiste erschien 1989 in der FREIZEIT REVUE. Zum 25. jährigen Jubiläum gibt es nun am Kiosk eine Spezial-Ausgabe von FREIZEIT REVUE RÄTSEL „Die Trickkiste“ (22/2014, EVT: 19.11.2014) mit den „besten Trickkisten in einem Heft“ zum Preis von 1,60 €.

Das Heft erscheint seit 2009 quartalsweise, wird nach dieser Jubiläums-Ausgabe aber wieder „nur“ 16 Seiten des Exklusiv-Rätsels „Die Trickkiste“ enthalten. Der Rest besteht gewöhnlich aus 13 Seiten „Die Zwei“ und 7 Seiten „Doppeldecker“, begleitet von 21 Sudokus.

 

2 Antworten zu 25 Jahre „Die Trickkiste“

  1. quizzkid sagt:

    Schon merkwürdig, dass die für die Trickkiste extra ein Jubiläumsheft erstellen und dann andere Rätselsorten mit ins Heft packen. Vor allem Sudokus, die es ja nun wirklich überall zuhauf gibt. Ob die Verlage wohl denken, dass man heutzutage kein Rätselheft mehr ohne Sudokus verkaufen kann?

  2. raetselmagier sagt:

    Das aktuelle Jubiläumsheft (Nr. 22) enthält ausschließlich „Die Trickkiste“! Das Heft erscheint aber schon länger und wird auch weiterhin erscheinen, dann aber mit den anderen schon erwähnten kniffligen Rätselsorten. Das mit den Sudokus stört mich auch, ich lasse die ohnehin immer leer. Für den Sudoku-Freund gibt es am Kiosk schließlich einen großen Fundus an reinen Sudoku-Heften.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: