Stiftung Rätseltest Nr. 24: „die aktuelle Spezial Kreuzwort-Rätsel für jeden Tag“ (Rätselredaktion Susen)

Eine weitere Rätselzeitschrift der Rätselredaktion Susen ist „die aktuelle Spezial Kreuzwort-Rätsel für jeden Tag“. Sie erscheint seit Mai 2008 ebenfalls zweimonatlich in der „Deutschen Rätselverlag GmbH„. Das Heft im DIN A5-Format hat einen Umfang von 68 Seiten und beinhaltet ausschließlich Kreuzworträtsel und Schwedenrätsel in verschiedenen Varianten. Anbei eine Übersicht über den vielfältigen und unterhaltsamen Inhalt sowie eine weitere Leseprobe:

http://www.pressekatalog.de/inhalt/2076751.pdf

http://www.raetsel.de/data/leseproben/da%20-%20KWR%20S27.pdf

Die Rätsel sind qualitativ hochwertig, anspruchsvoll und abwechslungsreich. So gibt es spezielle Themenrätsel (u.a. „Wissenschaft & Technik“, „Da ist Musik drin“, „Kennen Sie Krimis?“, „Kennen Sie Kino?“), Schwedenrätselgitter mit besonderen Strukturen und vielen Doppeldefinitionen (u.a. „Hundert Prozent“, „Kreuzworträtsel im Rechteck“, „X-Kreuzworträtsel“) sowie die unter Rätselfans beliebten Leckerbissen „Wo geht’s hin?“ (Schwedenrätsel ohne Pfeile) und „Vor oder zurück“. Auch ein „amerikanisches“ und ein „französisches Kreuzworträtsel“ sind zu lösen. Besonders knifflig ist das „Kreuzworträtsel sortiert“, bei der man selbst herausfinden muss, an welchen Stellen die Lösungen im Rätselgitter einzutragen sind. Auch das Schwedenrätsel „Buchstabenchaos schwer“ (Anagramme mit fehlenden Vokalen) ist inzwischen ein Klassiker in „die aktuelle Spezial Kreuzwort“ geworden. Querdenker kommen auch auf ihre Kosten, das Magazin enthält zwei (eher einfache) Rätsel „Für scharfe Denker“ mit Definitionen in witziger Reimform.

Auf die hohe Rätsel-Qualität der Rätselredaktion Susen wurde schon im Beitrag „Stiftung Rätseltest Nr. 23: BASTEI Die GROSSE Rätsel-Zeitung“ hingewiesen. Generell erreicht die Zeitschrift aber einen anderen Rätsellöserkreis als „Die Große Rätsel-Zeitung“. Rätselautor Johannes Susen erklärt, dass im Fall „die aktuelle Spezial Kreuzwort“ ebenfalls versucht wird „gute Rätselqualität durch allgemein gebräuchlichen Wortschatz herzustellen. Allerdings muss hier durch die vielen Themen- und Vorgabebegriffe auch schon mal auf Wortschatzstufen – in Ausnahmefällen – bis zu Sieben zurückzugreifen. Damit werden schon mal Begriffe gezogen, die reines Fachwissen darstellen. Die Stufen Acht und Neun haben wir übrigens noch nie unseren Kunden zugemutet. Trotzdem wird auch bei ‚die aktuelle Spezial‘ auf grundsätzlich verständlichen Wortschatz geachtet.“

Hier sieht man, wie Johannes Susen u.a. an dem Rätsel „Adel verpflichtet“ arbeitet, einem doppelseitigen Kreuzworträtsel, das besonders viele Begriffe zum Thema „Adel“ enthält.

http://www.youtube.com/watch?v=m_RA8Y96h6k

Anders als in der „Großen Rätsel-Zeitung“ werden in „die aktuelle Spezial Kreuzwort“ manchmal „tote Zweier“ und definierte zweibuchstabige Begriffe toleriert. Aufgrund der Möglichkeit, beim Schwedenrätsel mit „toten Zweiern“ mehr längere Begriffe einzubauen und Vorgaben und größere Kreuzungsflächen einzuarbeiten, sind die Schwedenrätsel mit „toten Zweiern“ in „die aktuelle Spezial Kreuzwort“ durchaus vertretbar und eher von Vorteil. Johannes Susen merkt hierzu an: In unserer Agentur erstellen wir Schwedenrätselgitter momentan nach folgendem Prinzip: ‚Tote Zweier‘ grundsätzlich vermeiden, aber wenn sich durch Tolerierung der ‚Toten Zweier‘ eine bessere Rätselqualität/ein größerer Rätselspaß erzielen lässt, nehmen wir sie durchaus in Kauf. Das bedeutet, dass wir für die ‚Große Rätsel-Zeitung‘ nur noch Gitter ohne ‚Tote Zweier‘ generieren wollen, dass wir für die ‚die aktuelle Spezial‘ vor allem für Gitter mit Vorgabe- und Themenbegriffen auch ‚Tote Zweier‘ oder definierte Zweibuchstaber realisieren.“

Die Rätsel auf den Seiten 28/29 wurden inzwischen durch das beliebte „Meisterrätsel“ ersetzt. Dabei handelt es sich um ein Rätselgitter in der Form, wie es auch beim Finale der „Deutschen Kreuzworträtsel-Meisterschaft“ vorkommen kann. 

Seit der letzten Ausgabe Nr. 3/2015 gibt es ein neues Rätsel, das “Kreuz-&-Quer-Worträtsel“, ein „schönes“ klassisches Schwedenrätsel mit Doppeldefinitionen. Dafür ist leider das zuvor immer an dieser Stelle stehende Rätsel „Kreuzwort-Silbe“ verschwunden, bei der manchmal pro Feld eine ganze Silbe eingetragen werden musste. Diese Rätselart fand ich von der Machart her einzigartig , da ich das noch in keinem anderen Heft gesehen habe. Irgendwie ein bisschen schade.

die aktuelle Spezial Kreuzwort

Ausgabe Nr. 4/2015 ist aktuell im Handel erhältlich. Das Magazin erscheint immer freitags in den 2. Wochen der „ungeraden“ Monate zu einem Preis von 1,90 €. In dieser Ausgabe gibt es wieder eine Änderung, die ich diesmal begrüße: Das Schwedenrätsel „Ohne Anfang und Ende“ wurde durch ein „Hin und her, kreuz & quer“ (eine Mischung aus „Wo geht’s hin?“ und „Vor oder zurück“) ersetzt. Johannes Susen erzählt: „Erst mit der darauf folgenden Ausgabe Nr. 5/2015 werden alle Änderungen realisiert sein. Dann bleibt es erst mal bei diesem Status. Hoffentlich gefällt dieses leicht abgeänderte Konzept den Lösern (…). Leider wird es dann erst mal kein „Rätsel oder Raetsel“ und keine „Kreuzwort-Silbe“ mehr geben. Wenn darüber mehr Löser enttäuscht sein sollten (…) kann man irgendwann daran denken, sie wieder hinein zu nehmen.“

„die aktuelle Spezial Kreuzwort“ ist ein Rätselheft ganz nach meinem Geschmack. Hier ist der Name „100% Kreuzworträtsel“ wirklich Programm. Das Heft ist zu meinem Lieblings-Kreuzworträtselheft geworden und für die Teilnahme an der Deutschen Kreuzworträtsel-Meisterschaft ein ideales Übungsheft. Eventuell fügt Johannes Susen in zukünftigen Ausgaben noch ein paar weitere knifflige Rätselarten hinzu, wie sie auch bei der letzten Deutschen Kreuzworträtsel-Meisterschaft vorkamen, z.B. ein amerikanisches Rätsel mit unsortierten Fragen oder gar ein Knobel-Kreuzwort (ohne Ordnungszahlen und Schwarzfelder).

2 Antworten zu Stiftung Rätseltest Nr. 24: „die aktuelle Spezial Kreuzwort-Rätsel für jeden Tag“ (Rätselredaktion Susen)

  1. quizzkid sagt:

    Dieses Heft ist wirklich spitze! Ich kenne kein Rätselheft, das abwechslungsreicher ist. Das wäre auch schwierig, weil hier ja wirklich keines der 60 Rätsel wie das andere ist. Alle Leute, die Kreuzworträtsel zwar generell ganz gerne machen, aber Schwedenrätsel wegen der vielen Wiederholungen auf die Dauer dann doch manchmal langweilig finden, sollten mal in dieses Rätselheft reinschauen. Die wenigsten Leute wissen wahrscheinlich, wie viele Kreuzworträtselvariationen überhaupt möglich sind. Auch von der Gestaltung her gibt es nichts zu meckern. Für Rätselanfänger ist der Schwierigkeitsgrad wohl zu hoch, aber für gute Durchschnittsrater ist dieses Heft uneingeschränkt zu empfehlen. Und auch echte Rätselprofis werden sich aufgrund der Vielfalt nicht langweilen. Chapeau an den Rätselautor Johannes Susen!

  2. […] dass die o.a. Kuriosität aufgrund der sonst sehr hohen Qualität in diesem Rätselheft (siehe Stiftung Rätseltest Nr. 24: „die aktuelle Spezial Kreuzwort-Rätsel für jeden Tag“ (Rätselred…) eine einmalige Ausnahme darstellen […]

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: