Rückblick auf die 6. Dt. Kreuzworträtsel-Meisterschaft

Nun ist es schon wieder eine Woche her, dass in Brühl die 6. Deutsche Kreuzworträtsel-Meisterschaft stattfand. Und seit einer Woche heißt der neue Deutsche Meister Markus Heyer aus Wabern in Hessen, der sich im großen Finale in souveräner Manier gegen seine drei Kontrahentinnen Birgit Ely, Inge Kempter und Karin Schattmann durchsetzte. Nochmal Glückwunsch Markus! Hast du dir dein Luxusbett schon ausgesucht?

Die Meisterschaft hat den meisten Teilnehmern wohl ziemlichen Spaß bereitet, denn die veranstaltende Rätselredaktion Susen bekam in der vergangenen Woche nicht wenige positive Rückmeldungen, von denen die beiden ausführlichsten mit Erlaubnis der Autoren hier veröffentlicht werden dürfen. Herzlichen Dank dafür!

Der erste Bericht ist von der Teilnehmerin Silke Stock, die ihre Eindrücke von der Meisterschaft anscheinend noch am selben Tag zu Papier brachte.

FEEDBACK VON SILKE STOCK

Die dazu passenden Fotos wurden von Rosa Susen geknipst.
(Copyright Rätselredaktion Susen)

Der zweite Brief stammt vom Teilnehmer Hans Schmitz, der die Veranstaltung offensichtlich durchweg genossen hat.

FEEDBACK VON HANS SCHMITZ

Ich persönlich bin auch glücklich, dass das Ganze so reibungslos über die Bühne gegangen ist. Denn am Freitag Abend sah es überhaupt nicht danach aus! Wegen der Bonner Weltklimakonferenz wurde uns vom Hotel ein wesentlich kleinerer Saal zugewiesen als geplant, der zudem nicht wie vereinbart mit Tischen, Stühlen, etc. eingerichtet war. Daher mussten wir am Freitag ein wenig improvisieren und zwei, drei Überstunden machen. Immerhin wurden wir vom Hotel mit einem kostenlosen Abendessen entschädigt, nachdem wir eingesehen hatten, dass die Lösung des Weltklimaproblems denn doch etwas wichtiger ist als die Lösung von Kreuzworträtseln. Aber nur ein ganz kleines bisschen  😉

Als Glück erwies sich letztendlich, dass kurzfristig sechs Leute ihre Teilnahme abgesagt hatten, sodass die Saalgröße gerade so eben ausreichte, auch wenn es hier und da doch recht eng war. Man gut, dass unsere Verteilerinnen der Rätselbögen stets auf ihre gute Figur achten! 🙂

Ich war ja diesmal zum ersten Mal im Organisationsteam dabei. Schnell war klar, dass Johannes Susen, Frank Diederichs und all die anderen ein gut abgestimmter routinierter Haufen sind, denen die zweijährige Zwangspause in keinster Weise geschadet hat. Ich hoffe, ich habe unter euch nicht zu viel Verwirrung gestiftet, Johannes!

Da meine Hauptaufgabe darin bestand, die Herausgabe der Zusatzrätsel zu beaufsichtigen, habe ich nicht ganz so viel von der Korrektur gesehen, aber ich habe dennoch mitbekommen, dass die Auswerter manchmal aufrichtig mit dem einen oder anderen Teilnehmer mitgelitten haben („Guck mal hier, … der hat alle Lösungsbuchstaben bis auf zwei raus. Warum hat er die nicht unten eingetragen? Dann hätte er das Lösungswort doch erraten können, … och Mensch!“). Die Atmosphäre im “Büro“ war allgemein recht gelöst(!) und familiär. Hat mir gut gefallen!

Abends saß der Großteil des Teams mit zwei der vier Finalisten noch eine ganze Weile beisammen. Und schon da wurde eifrig darüber nachgedacht und diskutiert, auf welche Weise man die Kreuzworträtsel-Meisterschaften noch interessanter gestalten könnte.

Da mir fast alle Teilnehmer von Anfang an sympathisch waren, hoffe ich jedenfalls, dass ich den einen oder die andere im nächsten Jahr wiedersehe!

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: