Der Fachmann jettet, der Laie fliegt…

11. August 2017

27092016

Hier werden dem Rater lokal gleich zwei Wörter für denselben Sachverhalt abverlangt.

(Gastbeitrag von Timo van Hülsen)

Rätsel aus: FREIZEIT REVUE Senator Rätsel Nr. 242 (Rätselagentur: Pressebüro von Berg)

Advertisements

Frage und Definition in einem Kästchen

22. Februar 2017

22022017

Für manche Schweden braucht man keine separaten Auflösungen, da sie bereits im Rätsel stehen. Man muss nur gut hinsehen.

(Gastbeitrag von Timo van Hülsen)

Rätsel aus: FREIZEIT Rätsel Woche Nr. 50 (Rätselagentur: Pressebüro von Berg)


Doppelte Begriffe

26. August 2016

Die Geschichte des Kreuzworträtsels begann 1913 gleich mit einem Missgeschick, das heute als Fehler gilt: mit einem „doppelten Wort“! Arthur Wynne fragte in „10-11“ nach „A bird“ und in „19-28“ nach einem Synonym von „A pigeon“ (siehe Das 1. Kreuzworträtsel). Die Lösung lautet in beiden Fällen DOVE (auf Deutsch: Taube).

In „die aktuelle Spezial Kreuzwort-Rätsel für jeden Tag“ Nr. 5/2016 kommt in dem Rätsel „Raetsel oder Rät s e l“, bei dem manchmal auch eine ganze Silbe in ein Feld gehört, die „Stadt in Osttirol“ LIENZ doppelt vor, das zweite Mal als „Hauptort von Osttirol“. Hier kreuzen sich die beiden identischen Begriffe sogar miteinander.

Lienz

Wäre der Fehler im Lektorat aufgefallen, hätte man das Kreuzworträtsel dadurch „retten“ können, indem man in der Waagerechten z.B. nach dem LENZ (poetisch: Frühling) gefragt hätte.

In guten Kreuzworträtseln kommen keine gleichen Begriffe vor! Ich denke aber, dass die o.a. Kuriosität aufgrund der sonst sehr hohen Qualität in diesem Rätselheft (siehe Stiftung Rätseltest Nr. 24: „die aktuelle Spezial Kreuzwort-Rätsel für jeden Tag“ (Rätselredaktion Susen)) eine einmalige Ausnahme darstellen dürfte.


Amateur am Werk?

4. Februar 2016

Hier mal wieder eine Fundsache. Diesmal aus einem dicken Rätselbuch des Franzis Verlags.

Man kann davon ausgehen, dass dieses Kreuzworträtsel bestimmt kein Amateur erstellt hat sondern ein Computerprogramm, aber bei der Qualitätskontrolle ist zumindest nicht aufgepasst worden, denn in der rechten oberen Ecke kommt der AMATEUR gleich zweimal vor.  Als Umschreibung für LAIE und als Lösung für den Nichtfachmann. Wenn eines von beiden im unteren Teil des Rätsels gestanden hätte, wäre das nicht so schlimm, aber direkt nebeneinander ist das schon ärgerlich.

amateur

 

In dem Rätselbuch mit über 500 Schwedenrätseln kommen derartige Zufälle häufiger vor. Daher ist zu vermuten, dass die Rätselfabrikation wegen der großen Masse ohne Lektorat vonstatten ging.


Kreuzungen

5. Juni 2015

Kreuzworträtsel heißen Kreuzworträtsel, weil sich darin Wörter kreuzen. Je mehr Kreuzungen es im Rätsel gibt, desto einfacher hat es der Rater. Gerade für Gelegenheitsrater ist es daher wichtig, dass jedes Wort im Rätsel mehrere Kreuzungen besitzt, damit man wenigstens Anhaltspunkte hat, falls man die Antwort nicht weiß. Für ordentliche Schwedenrätsel sollte die Regel gelten, dass jedes Wort mindestens 50 % Kreuzungsfelder beinhaltet, also Dreibuchstaber und Vierbuchstaber mindestens zwei Kreuzungen, Fünf- und Sechsbuchstaber mindestens drei Kreuzungen, etc.

Neulich hatte ich ein Rätsel im Rätselheft Freitzeit Idee Pocket Schwedenrätsel unterm Kuli, bei dem es gleich drei Verstöße gegen die obige Qualitätsregel gab. Drei Dreibuchstaber mit jeweils nur einer Kreuzung beim zweiten Buchstaben. In allen drei Fällen existieren sogenannte „Toter Zweier“, die man vermeiden könnte, indem sich zwei Fragen ein Kästchen teilen. Allerdings hätte man dann drei Zweibuchstaber mehr, was auch nicht gerade toll ist.

fundsache_006Unter dem Aspekt eines qualitativ guten Rätselbaus kann man die FREIZEIT IDEE also nicht empfehlen, obwohl das Heft im Impressum vom Verlag, der Freizeit Media GmbH aus München, als Qualitätsprodukt angepriesen wird.


Französische Ecke

21. April 2015

Hier habe ich mal wieder eine Fundsache, die in einem guten Rätselheft eigentlich nichts verloren hat. Bei einem Schwedenrätsel aus dem ROTO Verlag sah die rechte untere Ecke folgendermaßen aus:

fundsache_005

Allein in dieser kleinen Ecke werden bei vier von sechs Fragen französische Vokabeln gesucht, hinzu kommt noch ein griechischer Buchstabe. Ich habe überhaupt nichts gegen Fremdworte im Kreuzworträtsel, aber es sollte sich doch in Maßen halten. Rätselrater, die wie ich kein Französisch in der Schule gelernt haben, ärgern sich über solche Stellen im Rätsel. Egal, ob es wie in diesem Beispiel zu viele Fremdwörter auf einem Haufen sind, oder afrikanische Flüsse, die sich im Rätselgitter gleichzeitig mit osteuropäischen Nebenflüssen und irgendwelchen Gewässern in Sibirien kreuzen. Ich finde, ein guter Rätselautor sollte auf so etwas achten.

 

 


Kreuzworträtsel-Weihnachtskarten

17. Dezember 2014

Für alle, die noch eine passende Weihnachts-Postkarte suchen, hier etwas für Ratefreunde:

Die Künstlerin Karoline Kehr hat für den Inkognito Verlag eine Postkarte mit einem weihnachtlichen Bilderkreuzworträtsel herausgebracht. Beim korrekten Ausfüllen ergibt sich die Botschaft „FROHE WEIHNACHTEN!“. Die Karte ist zu einem Preis von 1,11 € zu erwerben. Zwei entsprechende Postkarten mit den Lösungssprüchen „HERZLICHEN GLUECKWUNSCH!“ und „GUTE BESSERUNG!“ stehen ebenfalls zur Verfügung.

http://www.inkognito.de/postkarten/zu-anlaessen/weihnachten/6453/kw-frohe-weihnacht

Eine weitere Kreuzworträtsel-Weihnachtskarte gibt es von der Designerin Mia van Gaesbeeck. Die Definitionen des Rätsels stehen auf der Rückseite der Klappkarte. Das Lösungswort heißt „FROHE WEIHNACHT“. Die Fragen an sich haben aber nichts mit dem Fest zu tun. Eine einzelne Karte kostet 2,50 €.

https://www.designer-weihnachtskarten.de/weihnachtskarten/kreuzwortraetsel-weihnachtliche-landschaft-blau-gruen.html

 

Wir wünschen allen Bloglesern und -leserinnen besinnliche Weihnachtsfeiertage, einen fröhlichen Jahresausklang sowie viel Gesundheit, Glück, Erfolg und Rätselspaß im neuen Jahr!